Kuscheln in Karlsruhe: Regeln

Damit es eine schöne Veranstaltung zum Wohlfühlen wird:

 

  • Vor Eintritt in den Veranstaltungsraum, wasche bitte gründlich Deine Hände!
  • Halte auch vor Beginn und während der Veranstaltung bitte Abstand zu den anderen Teilnehmern!
  • Bringe Dein eigenes Laken, Decke und Überzug für das Sitzkissen mit!
  • Bitte komme frisch geduscht und ohne Kratzebart in bequemer, kuscheltauglicher Kleidung (am besten aus Baumwolle). Auch frische Socken bzw. im Sommer gewaschene Füße sind hilfreich … ;-) . Bitte auch keine Parfumwolke, Knoblauch-, Nikotin- oder Alkoholfahne o.ä. mitbringen!
    Stell Dir einfach vor, wie sich Dein Kuschelpartner anfühlen sollte, und so machst Du Dich dann zurecht.
  • Durch das Ankommen in der Aufwärmphase (Meditation, Begegnung mit dir SELBST) wirst Du auf den Abend vorbereitet. Du findest dein Gegenüber dür die Kuschelzeit und bleibst in dem Hauptteil des Abends bei dieser Person.
  • Falls Du mit Deinem oder Deiner PartnerIn kommst, klärt bitte vorher, was okay ist und was nicht.
  • Der große Raum ist gut geeignet zum Abstand halten. Somit kannst Du Dich recht gut im Raum bewegen.
  • Bringe Dein Trinken und Essen selbst mit. Halte bitte Abstand während Deiner Pause zu den anderen Teilnehmern.
  • Ein Wort zum Thema Sex: So wie alle aufkommenden Gefühle (Freude, Trauer, Übermut, Wut, Enttäuschung, Schüchternheit, Angst, Schmetterlinge im Bauch ….) okay und willkommen sind, ist auch sexuelle Erregung völlig in Ordnung.
    Die Kuschelgruppen sind nicht sexuell „gemeint“. Dennoch sind wir ja keine Kuschelmaschinen - wenn sich sexuelle Gefühle einstellen, dann sind sie eben da. Lass sie da sein, ohne etwas damit zu machen, vor allem, ohne jemanden damit zu bedrängen.
    Bleibe bitte absichtslos - eigentliche sexuelle Handlungen sind tabu.
    Nicht, weil Sex etwas Schlechtes ist, sondern weil es andere Menschen im Raum irritieren könnte.

 

Bei Fragen oder Problemen sprich mich bitte jederzeit an. Viel Spaß! :-)